Hundeboutique fuer kleine Hunde - www.dogslive.de

Hundebekleidung Hundezubehoer Hundemantel Hundejacke Hundeoverall Hundetasche Hundesofa Hundebrille Hundehalsband Hundetreppe Hundesocken Hundeschuhe

Dienstag, 7. Dezember 2010

Der Winterurlaub steht vor der Tür



Der nächste Winterurlaub steht vor der Tür und bevor man diesen antritt muss man erst einmal nachschauen, welche Winterkleidung eingepackt werden muss und welche überhaupt noch passt. Genauso verhält es sich aber auch mit unseren vierbeinigen Freunden. Denn wenn wir vorhaben unseren Urlaub bei Minustemperaturen im Freien zu verbringen, brauchen nicht nur wir einen Nässe- und Kälteschutz, sondern müssen auch den Haustierbedarf unserer Hunde aufstocken.
Besonders Hunderassen ohne Unterwolle unter dem Deckhaar wie Chihuahuas, Malteser oder Pudeln wird schnell kalt, sodass es im schlimmsten Fall zu Erkältungen und Blasenentzündungen kommen kann. Die Gefahr einer Erkältung besteht jedoch generell, denn während wir Menschen dick verpackt am liebsten 24 Stunden am Tag auf der Piste verbringen würden, setzt sich der Schnee im Hundefell fest, trocknet nicht rechtzeitig und schon macht man Bekanntschaft mit dem örtlichen Tierarzt und den vier Wänden im Hotelzimmer.
Fährt man mit der Familie in den Urlaub, sollte man sich vorher informieren, in welchen Unterkünften Haustiere erlaubt sind und ob es sowohl tolle Pisten für den Skispaß gibt wie auch Wanderwege durch herrliche Schneelandschaften. Über diese wird sich der Hund nämlich genauso freuen, wie das Herrchen. Wichtig bei solchen Wanderungen ist es, ständig in Bewegung zu bleiben, um den Körper warm zu halten. Hundebekleidung ist als zusätzlicher Kälteschutz durchaus sinnvoll. So kann man mit Hunderegenmänteln die Schneenässe abwehren, Hundesweater oder Fleece Overalls umgeben unser Haustier mit wohliger Wärme. Doch wie schon gesagt, Bekleidung allein reicht nicht, man muss ständig in Bewegung bleiben. Das merken auch wir Menschen, wenn wir dick eingepackt im Weihnachtsmarkttrubel stehen und uns plötzlich saukalt wird. Je nach Hund und Frostbeulenfaktor sollte man vielleicht doch noch die Tragetasche mitnehmen oder Hundeschuhe!
Nach dem Winterspaziergang sollte man sich und sein Haustier gut abtrocknen und die Kleidung wechseln, sodass man entspannt seinen Urlaub genießen kann und gesund und munter wieder zurück nach Hause kommt.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen